fbpx
Loading cart contents...
View Cart Checkout
Cart subtotal:

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

fitcamp – Inh. Matthias Weth

 

1. Vertragspartner

Hiermit werden zwischen „fitcamp – Matthias Weth“ (im Folgenden „fitcamp“ genannt) und dem Kunden folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen, die für alle Trainingseinheiten und Dienstleistungen gelten. Vertreten wird fitcamp von Matthias Weth.

Diesen Bedingungen unterliegen allen Dienstleistungen, sofern diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen abgeändert oder ergänzt wurden. Unsere AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmen und Vereinen.

Vertragspartner:

fitcamp – Inhaber Matthias Weth

Falderbaumstraße 11a

34123 Kassel

 

2. Vertragsbedingungen

2.1 Vertragsabschluss

Mit deiner Bestellung über die Internetplattform www.mein-fitcamp.de gibst du ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung mit dir zu schließen. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir deine Bestellung durch eine Annahmeerklärung annehmen. Die Annahmeerklärung ist in diesem Fall die Versendung der Bestätigungsmail und der Rechnungsversand an deine angegebene E-Mail-Adresse. Für Firmen- und Vereinskunden ist die Annahmeerklärung durch eine Auftragsbestätigung per Mail gültig.

Die Vertragssprache ist deutsch.

 

2.2 Voraussetzungen zum Vertragsabschluss

2.2.1. Rechtsfähigkeit

Das Mindestalter für den Vertragsabschluss beträgt 16 Jahre. Allerdings bedarf es hierbei der Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind, können den Vertrag eigenwillig abschließen.

2.2.2 Gesundheit

Es ist wichtig, dass du sportgesund bist und dich nicht in einem Rehabilitationstraining befindest. Bei orthopädischen Erkrankungen, sowie Erkrankungen und Verletzungen die deine sportliche Belastbarkeit beeinflussen, raten wir zur Wiederherstellung der Sporttauglichkeit zur Behandlung eines Physiotherapeuten. Zusätzlich solltest du dir bei Ungewissheit das OK von deinem Hausarzt geben lassen. Schwangere Frauen und stillende Müttern sollten mit dem Trainingseinstieg noch warten.

Während dem Buchungsprozess wird der Gesundheitszustand des Teilnehmers bestätigt. Sollten Auffälligkeiten bestehen, müssen diese hier mitgeteilt werden. Jeder nimmt auf eigene Gefahr teil. Während dem Training kannst du selbstverständlich jederzeit frei entscheiden, ob du einzelne Übungen aussetzt oder diese Übungen deinem Gesundheitszustand anpasst. Weitere Informationen findest du unter Punkt „7.Haftung“.

Unser Angebot dient nicht der Heilung oder Linderung von Krankheiten oder deren Beschwerden und beinhaltet keine individuelle Beratung im Krankheitsfall. Bei krankheitsbezogenen Beschwerden musst du dich an deinen Arzt oder Heilpraktiker wenden.

 

Du nimmst am Training auf eigener Verantwortung teil.

 

3. Leistungen

„fitcamp“ verpflichtet sich, dich im Rahmen der gebuchten Outdoortrainingseinheit/en in der Kleingruppe (im Folgenden „fitcamp“ genannt) zu betreuen. Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 611 BGB.

 

4. Allgemeine Bedingungen

Die jeweiligen Serviceleistungen, Zeiten und Orte können online unter www.mein-fitcamp.de eingesehen werden. Falls nicht anders unter www.mein-fitcamp.de definiert oder mit dem Kunden oder Unternehmen abgesprochen, dauert eine Trainingseinheit 60 Minuten und findet immer in der freien Natur statt. Entsprechend ist die Voraussetzung für das Training das Tragen von wetter- und temperaturgeeigneter Sportkleidung. Zur verletzungsminimierenden Durchführung sind eng anliegende Kleidung und Outdoor-Sportschuhe erforderlich. Falls du eine Unterlage (Fitnessmatte) für Bodenübungen oder Verpflegungsprodukte für das Training (Getränke, Fitnesssnacks, etc.) benötigst, sind diese von dir selbst mitzubringen. Aufgrund der Trainingsumgebung in der freien Natur, gibt es keine Dusch- und Umziehmöglichkeiten. In Ausnahmefällen kann das Training auch Indoor abgehalten werden.

Eine Trainingseinheit findet in der Kleingruppe statt. Die Gruppe besteht aus einem Personal Trainer und i. d. R. maximal 15 Teilnehmern. Bei weniger als 3 Teilnehmern behält sich „fitcamp“ und seinen Trainern vor, situativ zu entscheiden, ob das Training stattfindet oder nicht. Bei erhöhter Nachfrage sind Ausnahmen möglich.

Kommt ein Teilnehmer zu spät, liegt es im Ermessen des Trainers, den Teilnehmer vom Training auszuschließen, da es sonst zu Verletzungen führen kann. Aus gesundheitlichen Gründen (z.B. Alkohol- und Drogeneinfluss, akuter Krankheitszustand, Auffälligkeiten im Anamnesebogen) kann der Trainer ebenso einzelne Teilnehmer vom Training verweisen, ohne dass diese eine Kostenrückerstattung erhalten.

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit von „fitcamp“ aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers und das Fehlen adäquaten Ersatzes etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, wird die Trainingseinheit verschoben bzw. abgesagt. In diesem Fall wird ein neuer Termin festgelegt. Diese Information erfolgt per E-Mail oder über die angegebene Handynummer. Sollte der Teilnehmer beim Ersatztermin verhindert sein, darf gerne eine Ersatzperson geschickt werden. Bei Verhinderung ist ein Anspruch von Zurückzahlungen ausgeschlossen. Der Vertrag bleibt weiterhin bestehen.

Der Trainer kann während dem Kurs variieren.

 

 

4.1. Trainingsvarianten

Alle Punkte der AGB treffen auf die unten aufgeführten Trainingsvarianten zu. Die Kurstermine, Kurslocations sowie weitere Informationen findest du unter der direkten Stadt auf unserer Homepage www.mein-fitcamp.de..

4.1.1 Schnuppertraining (Kickstart)

Das Event ist eine Einmalveranstaltung.

4.1.2. fitcamp (Kurs)

Das fitcamp besteht aus 16 Trainingseinheiten, die in 8 Wochen absolviert werden. Alternativ gibt es das halbe fitcamp. Dieses besteht aus 8 Trainingseinheiten in 8 Wochen. Die Dauer und die Einheiten können auch durch Ausnahmen abgeändert werden. Dies ist im Vorfeld während dem Buchungsprozess ersichtlich.

4.1.3. Firmen/Vereincamps

Termine und Location werden mit dem Trainer individuell besprochen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen pro Trainer, um die Qualität halten zu können. Ist eine größere Teilnehmerzahl erwünscht, so muss dies mit uns abgestimmt werden, um weitere Trainer hinzuzuziehen.

4.1.4. Dogevent/Dogcamp

Einmalveranstaltung oder Camp aus 4 Trainingseinheiten, die in 4 Wochen absolviert werden. Trainiert wird mit je einem Hund pro Teilnehmer. Voraussetzung ist eine bestehende Hundehaftpflichtversicherung. Die Hunde sind während des gesamten Trainings an der Leine zu führen. Hund und Halter sind für die Teilnahme sportgesund.

4.1.5. Personal Training

Das Personal Training wird individuell nach den Wünschen und Zielen des Kunden erstellt. Die Location und auch die Zeiten werden mit dem direkten Trainer vereinbart.

 

4.2. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Überweisung oder per PayPal und muss innerhalb der Zahlungsfrist (siehe Rechnung, i.d.R. 14 Tagen) auf unser Konto eingegangen sein.

Der Betrag für Firmen- und Vereincamps kann unter vorheriger Absprache ab fünf Einheiten in Raten gezahlt werden. Wenn nichts Anderes auf der Rechnung vereinbart wurde, muss der Betrag innerhalb 14 Tagen nach Rechnungseingang auf unserem Konto eingegangen sein.

Die Rechnungspreise sind in brutto angegeben.

 

4.3. Wertsachen

Während dem Training ist kein fest abschließbares Wertsachen Depot vorhanden. Es besteht die Möglichkeit seinen Autoschlüssel im Rucksack des Trainers zu verstauen. Für den Fall des Verlustes übernehmen „fitcamp“ und deren Trainer keine Haftung. Die Abgabe der Wertsachen ist freiwillig. Das Mitbringen von Wertgegenständen erfolgt auf eigene Gefahr. Jedoch sollte so wenig Equipment wie nötig mitgebracht werden, da wir auch mal unsere Location verlassen werden.

 

4.4. Geheimhaltung

„fitcamp“ hat über alle im Zusammenhang mit der Trainings- und Betreeungsmaßnahme bekannt gewordenen Informationen von dir Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus. Ebenso verpflichtest du dich über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von „fitcamp“ Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus. Es gelten die Verordnungen der DSGVO.

Die aktuellen Datenschutzbestimmungen findest du unter https://www.mein-fitcamp.de/datenschutz/. Diese sind mit Bestätigung der AGB wirksam.

 

5. Verhinderung und Ausfall

Du trägst das Risiko des Versäumens durch Krankheit und anderer Art persönlicher Verhinderung eines gebuchten Events selbst. Sollten die unten genannten Fristen nicht eingehalten werden, gilt die Trainingseinheit als absolviert und es besteht keine Rückerstattungspflicht der Kosten.

 

5.1. Schnuppertraining

Bis zu 3 Stunden vor Trainingsbeginn kannst du das Event noch absagen. Dafür sende bitte eine E-Mail an info@mein-fitcamp.de.

 

5.2. fitcamp

Bis zu 48 Stunden vor Start der ersten Trainingseinheit kannst du das Camp noch absagen. Dafür sende bitte eine E-Mail an info@mein-fitcamp.de. Daraufhin werden dir 50% der Kosten erstattet.

Falls du dich nicht rechtzeitig abmeldest, müssen wir dir leider den vollen Beitrag berechnen. Schließlich würdest du eventuell einem anderen motivierten Camper den Platz wegnehmen.

Einzelne Trainingseinheiten während dem Camp können wir dir leider nicht erstatten. Solltest aus wichtigen oder gesundheitlichen Gründen an einzelnen Einheiten nicht teilnehmen können, kannst du selbstverständlich eine Ersatzperson schicken. Diese nimmt auf eigene Gefahr teil. fitcamp übernimmt keine Verantwortung für diese Person. Bitte schreibe uns hierzu eine kurze E-Mail an info@mein-fitcamp.

Sollte deine Stornierung innerhalb des Widerrufs sein, zählt die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen.

 

5.3. Firmen/Vereincamps

Bis 5 Tage vor Beginn der ersten Trainingseinheit kannst du die Buchung kostenfrei stornieren/absagen. Solltest du und dein Team an einem Termin nicht können, kann dieser bei einer Frist von bis zu 72 Stunden im Voraus kostenfrei verschoben werden. Bitte schreibe uns hierzu eine E-Mail an info@mein-fitcamp.de.

 

5.4. fitcamp Day

Bis zu 5 Tage vor Start kannst du den fitcamp Day noch absagen. Dafür sende bitte eine E-Mail an info@mein-fitcamp.de. Daraufhin werden dir 50% der Kosten erstattet.

Falls du dich nicht rechtzeitig abmeldest, müssen wir dir leider den vollen Beitrag berechnen. Schließlich würdest du eventuell einem anderen motivierten Camper den Platz wegnehmen.

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit von „fitcamp“ aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers und das Fehlen adäquaten Ersatzes etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, wird die Trainingseinheit auf den alternativen Termin verschoben. Dieser wird zu Beginn in der Facebook Veranstaltung genannt. Sollte der Alternativtermin wieder nicht möglich sein, wird das Geld zurückerstattet.

Über die Verschiebung des Termins entscheidet „fitcamp“.

 

5.5. Dogevent/Dogcamp

Bis zu 48 Stunden vor Trainingsbeginn kannst du das Event noch absagen. Dafür sende bitte eine E-Mail an info@mein-fitcamp.de. Daraufhin werden dir 50% der Kosten erstattet.

Falls du dich nicht rechtzeitig abmeldest, müssen wir dir leider den vollen Beitrag berechnen. Schließlich würdest du eventuell einem anderen motivierten Camper den Platz wegnehmen.

Einzelne Trainingseinheiten während dem Camp können wir dir leider nicht erstatten. Solltest aus wichtigen oder gesundheitlichen Gründen an einzelnen Einheiten nicht teilnehmen können, kannst du selbstverständlich eine Ersatzperson schicken. Bitte schreibe uns hierzu eine kurze E-Mail an info@mein-fitcamp.de.

 

5.6. Personal Training

Die Termine werden mit dem Trainer individuell vereinbart. Solltest du einmal unerwartet einen Termin nicht wahrnehmen können, dann melde dich bitte mindestens zwei Stunden vor dem Termin bei deinem Coach. Andernfalls müssen wir die Einheit als absolviert berechnen.

Nach Start der 10-ner oder 20-er Karten gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung (Auszahlung).

 

5.7. Corona – COVID-19 Pandemie

Aufgrund der Corona-Pandemie halten wir uns vor, die Einheiten je nach Einschränkungen der betroffenen Region verschieben zu können. Eine Geldrückerstattung ist nicht möglich. Solltest du am neuen Termin nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit 50% der Kosten zurückerstattet zu bekommen oder einen Gutschein über den vollen Betrag zu erhalten. Natürlich kann auch jederzeit eine Ersatzperson geschickt werden.

Nach Beginn des Kurses kann es Inzidenzwertabhängig zu neuen Regeln der Bundesregierung kommen. Sollte der Inzidenzwert unerwartet ansteigen, kann es zu neuen Vorgaben kommen. Dies könnte beinhalten A. Vorweisen eines negativen Coronatests (nicht älter als 24 Std) B. Das Vorweisen einer genesen Coronaerkrankung C. Das Vorzeigen der vollständigen Impfung. Sollte es zu solchen Forderungen kommen, verpflichtet sich der Teilnehmer dies entsprechend beim Training vorzuweisen. Ein Missachten führt zum Ausschluss vom Training/Kurs. Eine Geldrückerstattung ist nicht möglich.

Sollte es während dem Kurs zu einem positiven Coronafall kommen, ist der Teilnehmer verpflichtet, dies dem Trainer unverzüglich mitzuteilen. Der komplette Kurs kann dann eventuell pausiert werden, bis sicher gestellt wird, dass es zu keinen weiteren Ansteckungen gekommen ist.

Ebenso halten wir uns vor, den Kurs abbrechen zu können. In diesem Fall erhält der Teilnehmer eine Geld-Gutschrift über die restlichen Einheiten.

 

6. Widerrufsbelehrung

6.1. Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Du bekommst bereits geleistete Zahlungen komplett erstattet.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns,

„fitcamp – Matthias Weth“

Fladerbaumstraße 11a

34123 Kassel

(E-Mail-Adresse: info@mein-fitcamp.de, Telefon 09773 / 3239862)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

 

6.2. Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hast du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hast du uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem du uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

6.3. Muster-Widerrufsformular

(Wenn du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück)

An:

fitcamp, Matthias Weth, Falderbaumstraße 11a, 34123 Kassel (E-Mail-Adresse: info@mein-fitcamp.de, Telefon 09773 / 3239862 ):

 

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf des folgenden Produktes ____________________

Rechnungsnummer:_____________________

Bestellt am: _____________

Name des Verbrauchers: _____________

Anschrift des Verbrauchers: _____________

Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier): _____________

Datum: _____________

 

7. Haftung

„fitcamp“ beschränkt sich auf die Haftung bei Sachschäden (z.B. Brillen) auf grob fahrlässige und vorsätzlich herbeigeführte Schäden durch „fitcamp“ und seine Erfüllungsbeihilfen (Angestellte). Sollte das Training durch einen externen Trainer im Auftrag von fitcamp durchgeführt werden, beschränkt sich die Haftung auf fahrlässig und vorsätzliche Sachschäden. Für alle anderen Schäden haftet jeder Teilnehmer auf eigene Verantwortung. Auch Freunde/Ersatzpersonen/Bekannte des Vertragspartners nehmen auf eigene Gefahr und Haftung teil.

„fitcamp“ haftet nicht für Schäden, die dir während dem Training oder durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Trainingsgeräte, sowie durch die Inanspruchnahme von unseren Dienstleistungen, entstehen. Du hast dich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des fitcamps (Trainings) und anderen durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Trainingsort. Du versicherst, sportgesund zu sein. Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen und das Training ist eigenverantwortlich zu pausieren oder zu stoppen. Der verantwortliche Trainer, sowie „fitcamp- Inh. Matthias Weth“ übernehmen keinerlei Haftung.

Der Gesundheitszustand ohne Einschränkungen und Vorbelastungen müssen während dem Buchungsprozess bestätigt werden. Sollten Auffälligkeiten vorhanden sein müssen diese im Vorfeld mit dem Hausarzt abgeklärt werden.  Sollte sich im Verlauf der gebuchten Trainingseinheiten eine Veränderung des Gesundheitszustandes ergeben, ist dies eigenverantwortlich und unverzüglich persönlich, sowie auch schriftlich an info@mein-fitcamp.de mitzuteilen.

Nimmst du die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von „fitcamp“ vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tust du dies auf eigene Verantwortung. Für selbstverschuldete Unfälle von dir haften wir nicht.

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass fitcamp keine Haftung für Person übernimmt, welche im Zusammenhang mit dem Training stehen. Diese Regelung gelten für alle Standorte und alle in Auftrag von fitcamp handelten Trainern.

 

8. Datenschutz und Newsletter

Die personenbezogenen Daten, die du uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitgeteilt hast (z. B. dein Name und deine Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit dir und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem du uns die Daten zur Verfügung gestellt hast. Wir geben deine Daten nur an das von uns benutzte Buchungs- und Rechnungssystem (inklusive Trainer) weiter, da die Daten für die Abwicklung und Anmeldung der Trainingseinheiten notwendig sind. Wir sind nicht berechtigt die Daten an unbefugte Dritte weiterzugeben. Allerdings weisen wir daraufhin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wir nutzen die Internetseite www.mein-fitcamp.de, sowie unseren Newsletter zum Informationsaustausch mit dir über die in diesem Vertrag angegebene E-Mail-Adresse, um aktuelle Kursplanänderungen, neue Kurszeiten sowie grundsätzliche Änderungen und Neurungen zu kommunizieren. Du bist damit einverstanden, von uns per E-Mail kontaktiert zu werden und regelmäßig Newsletter zu erhalten. Dies kann jederzeit mit einer Nachricht an info@mein-fitcamp.de widerrufen werden.

Du erklärst mit den AGB dein Einverständnis der unentgeltlichen Verwendung der fotografischen Aufnahmen (Video & Foto) deiner Person für die Veröffentlichung im Internet und auf Drucksachen. Eine Verwendung der fotografischen Aufnahmen für Andere als die beschriebenen Zwecke ist unzulässig. Gegen schriftlichen Wunsch per E-Mail an info@mein-fitcamp.de nehmen wir unerwünschte Aufnahmen selbstverständlich wieder aus dem Internet.

 

9. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO, Art. 13 Abs. 2 ADR-RL und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

10. Schlussbestimmung

Sofern in diesen AGB nicht anders bestimmt, bedarf es bei Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag haben keine Gültigkeit. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. Sollte eine der vorgehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen wird einvernehmlich eine geeignete rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen. Falls keine Ersatzbestimmung getroffen wird, gilt die einschlägige gesetzliche Bestimmung. Entsprechendes gilt bei einer Lücke des jeweiligen Vertrages. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Wir haben die Berechtigung diese AGB jederzeit mit sofortiger Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall wirst du über die Änderungen informiert und es wird dir die Möglichkeit gegeben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Kenntnisnahme zu widersprechen.

 

 

Stand: 17.10.2022

Autor: Matthias Weth

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner