Erfolgreich vorgemerkt!

OK

Dein Warenkorb:

Du hast keine Buchung vorgemerkt.

fitcamp Firmen & Vereine

 

Unternehmen

Warum sollte man als Unternehmen ein fitcamp für seine Mitarbeiter organisieren? Ein fitcamp steht nicht nur für Frischluft und Spaß an der Bewegung, ein fitcamp bietet noch weitere positive Effekte:

  • Der gemeinschaftliche Sport in Kleingruppen stärkt die Zusammenarbeit innerhalb von Teams von Grund auf.
  • Der Ausgleich zum Arbeitsalltag steigert Produktivität und Qualität.
  • Mitarbeiter gehen motivierter an die Arbeit heran und sind bereit, mehr zu leisten.
  • Ein gestärktes Immunsystem reduziert krankheitsbedingte Ausfälle – und damit Kosten für das Unternehmen.
  • Nicht zuletzt werten Fitnessangebote auch das Firmenimage – insbesondere als Arbeitgeber – positiv auf.

 

Wie wäre es zum Beispiel mit einer 6 Wochen Firmen-Challenge?

Dabei treten verschiedene Gruppen eines oder auch mehrerer Unternehmen gegeneinander an. Über einen Zeitraum von 6 Wochen wird einmal wöchentlich nach dem fitcamp-Konzept trainiert. Am Ende des Zeitraums wird der Erfolg der einzelnen Teilnehmer ermittelt, verglichen und ein Siegerteam gekürt. Die Siegerehrung findet in der letzten Einheit samt Urkundenübergabe statt.

Wichtig: Für Challenges zwischen zwei oder mehr Firmen müssen die Partnerschaften im Vorfeld geschlossen werden.

Selbstverständlich kann das Programm auch individuell zugeschnitten werden.

 

Vereine

Auch Vereine profitieren vom fitcamp-Konzept:

  • Durch das zielgerichtete Training verbessern sich unter anderem athletische Muskulatur, Stabilität und Koordination der Sportler.
  • Es werden neue Trainingsreize gesetzt.
  • Verletzungsbedingte Ausfälle reduzieren sich.
  • Steigerung von Motivation und Einsatzbereitschaft.
  • Ganz entscheidend für den Teamsport: Das WIR-Gefühl wird gestärkt.

Neben unserem klassischen, funktionellen fitcamp-Trainingsprinzip ist für Vereine insbesondere unser Runlethic-Programm interessant. Dies wurde von unseren Fitnessexperten neu entwickelt. Hierbei verbinden wir funktionelle Übungen mit Laufeinheiten für ein ganzheitliches Training. Übrigens profitieren auch laufschwache Sportarten von diesem Ansatz.

 

So könnte eine Runlethic-Stunde aussehen:

  • Wir starten mit einem 10-minütigen Warm-up, um den gesamten Körper, die Muskulatur, Sehnen und Bänder optimal auf die Belastung vorzubereiten und das Verletzungsrisiko zu minimieren.
  • Dann investieren wir etwa 10 Minuten ins Teambuilding. Es wird Vertrauen aufgebaut und das WIR-Gefühl gestärkt.
  • Für 5 Minuten widmen wir uns der Mobilität, Stabilität und Kräftigung der Gelenke.
  • Anschließend folgt der Hauptteil des Workouts, bestehend aus einer 30-minütigen Laufeinheit kombiniert mit dynamischen Übungen. So werden Kraft- und Ausdauertraining intelligent miteinander verknüpft.
  • Zum Abschluss gibt es ein Cool-down. Wir bringen den Puls wieder auf Normalschlag, entspannen uns ein bisschen und genießen den Erfolg.

 

Interesse geweckt?

Auf Anfrage stellen wir gerne unsere Konzeptpräsentation mit allen wichtigen Informationen, kurz und bündig zusammengefasst, zur Verfügung. Da wird selbst der Chef begeistert sein.

 

*Pflichtangabe